Jedes neue Mercedes-Modell wird eine Elektroversion bekommen

Mercedes hat heute seinen Plan für die Zukunft veröffentlicht. Die Marke plant, in naher Zukunft in allen Märkten, in denen dies möglich ist, vollelektrisch zu fahren.

Das bedeutet, dass die Marke im Jahr 2025 drei neue reine Elektroauto-Architekturen vorstellen wird, die es ihr ermöglichen werden, von jedem neuen Fahrzeug in ihrer Produktpalette eine reine Elektroversion anzubieten.

“Der Wandel in der Elektromobilität nimmt Fahrt auf – vor allem im Luxussegment, in das Mercedes-Benz gehört”, sagte Ola Källenius, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und der Mercedes-Benz AG.

Das Unternehmen investiert zwischen 2022 und 2030 insgesamt 40 Milliarden Euro in die Forschung und Entwicklung von Elektrofahrzeugen.

Die erste Plattform, MB.EA, ist für die Mercedes-Personenwagen konzipiert und wird alle mittelgroßen bis großen Fahrzeuge abdecken, so das Unternehmen.

Die zweite Plattform wird AMG.EA sein. Die AMG.EA-Plattform ist für leistungsstarke Elektrofahrzeuge gedacht und richtet sich, wie der Name schon sagt, an Mercedes-AMG-Kunden.

Um all diese EV-Ziele zu erreichen, benötigt Mercedes nach eigenen Angaben mehr als 200 Gigawattstunden an Batterien. Daher wird Mercedes mit seinen Partnern acht Gigafactories auf der ganzen Welt bauen, zusätzlich zu den neun Fabriken, die bisher für die Batterieproduktion vorgesehen sind.

Neue Modelle Autos
Logo
Compare items
  • Total (0)
Compare
0